Projekte

Schulminis

Schulminis

Für die Vorschulkinder besteht die Möglichkeit schon vor der Einschulung „Schulluft“ zu schnuppern. Die „Schulmini-Stunde“ findet 1-2 mal im Monat statt. Hier bekommen die Vorschulkinder die Möglichkeit, ihre zukünftige Schule kennenzulernen. Neben motorischen Übungen lernen die Kinder unter anderem etwas zu Silben, Reime, Zahlen und Formen kennen. Der Bezug zu den Jahreszeiten wird ebenfalls aufgegriffen. Mit der eigens gestalteten Schulminimappe werden die Kinder vor den Sommerferien ins richtige Schulleben entlassen.

MiK – Musik ist Klasse

MiK – Musik ist Klasse

An unserer Grundschule lernt jedes Kind ein Instrument! Nicht nur die Konzentration und andere wichtige Verknüpfungen im Gehirn werden beim Musizieren gefördert und gefordert, sondern auch die soziale Komponente bezüglich des Gruppenmusizierens wird unterstützt. Ab der 2. bis zur 4. Klasse erlernt jedes Kind in einer Gruppe ein Instrument, das es sich selber ausgewählt hat. Dieses Projekt wird von der Haukohl-Stiftung getragen und ist daher für die Eltern kostenlos. Die Lehrer der Musik- und Kunstschule Lübeck unterrichten die jeweiligen Instrumente, wie Keyboard, Gitarre, Cello, Cajon, Geige, Querflöte, Saxophon und Trompete.

Außerschulische Lernorte

Außerschulische Lernorte

Außerschulische Lernorte bereichern regelmäßig unseren Unterricht. Im Verlauf eines Schuljahres stehen Aktivitäten an diversen Lübecker Einrichtungen auf dem Programm. Hier nur einige Beispiele:

  • Besuch auf dem Ringstedtenhof im Süden Lübecks zu Themen rund um den Bauernhof und die Ernährung
  • Besuch auf dem Juniorcampus der Fachhochschule Lübeck Experimentieren zu naturwissenschaftlichen Themen
  • Besichtigung einer Feuerwehr- und /oder Polizeiwache
  • Kinderkonzerte im Theater Lübeck Musikinstrumente oder musikalische Werke kennenlernen
  • Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbibliothek Entleih- „Führerschein“ I und II erwerben
  • Besuch der Jugendverkehrsschule, des Busdepot …
Die Bücherei

Die Bücherei

An unserer Schule gibt es eine gut strukturierte Bücherei, die vor einigen Jahren durch das Engagement einer Lehrerin aufgebaut wurde.

Die Bücherei ist von montags bis donnerstags in der zweiten großen Pause (10:30- 10:55) für die Schüler und Schülerinnen geöffnet.

Innerhalb des ersten Schuljahres bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Ausweis ausgehändigt. Damit können Sie in der Bücherei „stöbern“, Bücher ausleihen, vor Ort lesen. Dort gibt es Bücher für Leseanfänger, Sachbücher, Jugendliteratur und vieles mehr.

Die Bücherei wird getragen von der freiwilligen Mitarbeit einiger Eltern. Wer sich hier engagieren möchte kann sich entweder in der Bücherei melden oder im Sekretariat eine Nachricht hinterlassen.

Lesementoren

Lesementoren

An der Schule Grönauer Baum sind zur Zeit 12 Lesementoren, die ehrenamtlich und sehr engagiert für unsere Schüler im Einsatz sind. Lesementoren unterstützen einzelne Schüler nach dem Unterricht übend im Lesen. Ihr Anliegen ist es, Schüler in der Lesetechnik zu unterstützen und mit Vorlesen das Interesse und die Freude an Büchern zu wecken. Die Lesestunden sind keinNachhilfeunterricht. Die Mentoren widmen sich beim Lesen ausschließlich dem anvertrauten Kind. Die Lesestunde umfasst eine Schulstunde und ist freiwillig nach Absprache mit den Eltern.